Modernisierung des Werks von Simoldes PlasticosModernisierung des Werks von Simoldes Plasticos

Unser Muttergesellschaft DB Energy hat bei Simoldes Plasticos, einem der größten europäischen Kunststoffhersteller, den Energieverbrauch optimiert! Die vorgesehene Energieeinsparung liegt bei über 25 Prozent!

Modernisierung von Simoldes Plasticos sp. z o.o. in Jelcz-Laskowice in der Nähe von Breslau, Polen.

Das Projekt wird über Energieeinspar-Contracting realisiert, wobei der Gesamtwert des Projekts bei etwa 500.000 Euro liegt – bei einer geplanten jährlichen Verringerung des Energieverbrauchs um über 25 Prozent. DB Energy hat bei Simoldes Plasticos sp. z o.o. ein detailliertes Energieaudit durchgeführt. Auf dieser Basis wurden folgende Investitionen empfohlen:

  • Modernisierung der Kunststoffspritzgießmaschinen
  • Modernisierung der Kaltwasser-Steuerung
  • Wärmerückgewinnung beim Kompressor

Modernisierung der Kunststoffspritzgießmaschinen:

Das Projekt beinhaltete die Optimierung des Stromverbrauchs der Kunststoffspritzgießmaschinen, indem ein Frequenzumrichter in den Stromkreis integriert wurde, der den Antrieb der Maschinen versorgt. Im Wesentlichen wird mit dieser Technik die Ölmenge reguliert, was dann über die verbesserte Maschineneffizienz zur Energieeinsparung führt. Alle anderen Parameter der Kunststoffspritzgießmaschinebleiben unverändert.

  • Die Modernisierung des Maschinenparks führt energetisch zu einer Reduzierung des Stromverbrauchs um über 2.000 MWh pro Jahr, also um etwa 30 Prozent. Die einfache Amortisationszeit beträgt weniger als zwei Jahre.

Modernisierung der Kaltwasser-Steuerung:

Das Projekt beinhaltete die Einführung einer automatischen Steuerung des Kaltwasser-Systems, die die passenden Geräte abhängig von der Umgebungstemperatur zu- oder abschaltet und optimiert. Ungezählte zusätzliche Einsparungen erbringt die Eliminierung des Leerlaufs bei den Kühlkompressoren.

  • Die Modernisierung, also die Einführung einer automatischen Steuerung von allen Geräten in der Eiswasseranlage im Simoldes Werk, spart etwa 500 MWh Energie pro Jahr, also etwa 35 Prozent. Die einfache Amortisationszeit liegt bei weniger als 1,5 Jahren!

Wärmerückgewinnung aus dem Kompressor:

Das Projekt beinhaltete die Integration eines Abwärme-Rückgewinnungssystems im Wärmetauscher (Öl-Wasser). Der Tauscher ist in Reihe mit dem Kompressor-Ölkreislauf, wo die Wärme des heißen Öls auf das Wasser übertragen wird, das für die Gebäude-Heizsystem verwendet wird (Warmwasser und Raumluft). Das reduziert die benötigte Gasmenge für die Wärmeproduktion.

  • Die Modernisierung ergibt eine jährliche Wärmeeinsparung von etwa 1.000 Gigajoule. Die einfache Amortisationszeit beträgt zwei Jahre.

TätigkeitsbereichWir arbeiten mit Energie auf der ganzen Welt

Wir führen Energieeffizienzaudits in mittelständischen und großen Industrieunternehmen durch, wobei wir schlussendlich real Reduzierungen des Energieverbrauchs bei unseren Kunden erzielen. Bisher wurden auf Basis der Planungen unseres Teams Modernisierungen mit Gesamtkosten von über 750 Mio. EUR durchgeführt, was zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs um mindestens 5,1 TWh beitrug und bisher jährliche Einsparungen von circa 220 Mio. EUR ermöglichte.

Wir arbeiten mit Energie auf der ganzen Welt

Referenzen der Kapitalgruppe